Der Brandenblog

Home / Stadtlandschaften

Brandenburg Dom

Der Dom St. Peter und Paul steht auf einer Insel in der Havel. Sie war eine eigene Ortschaft bis sie 1929 eingemeindet und ein Stadtteil von Brandenburg an der Havel wurde. Es muss vor 800 Jahren eine Menge los gewesen […]

Weiterlesen

Neujahr in Beelitz

Durchwachsen war der Start in’s Neue Jahr. 2019 begann mit Sonne, Sturm, Regen in allen Kombinationen. Also nichts wie raus und auf in die Spargelstadt Beelitz. Die Felder drumherum waren schon für die neue Ernte hergerichtet, die Stadt steht voller […]

Weiterlesen

Apothekenmuseum Cottbus

Apotheker gehörten schon immer zu den Honoratioren einer Stadt zusammen mit Bürgermeister, Pfarrer, Arzt. Sie kannten sich aus, mit Rezepturen, Kräutern, Wässerchen und mancher Scharlatanerie. Fürsten und Könige vergaben das Recht, eine Apotheke zu eröffnen. Das kostete, Geld für die […]

Weiterlesen

Mitten in der Havel

Die Wiege der Mark liegt mitten in der Havel. Umgeben von Wasser, Insel an Insel. Nicht viele Orte haben zwei Altstädte, wovon eine daher auch Neustadt heißt. Und auch die Kirchen entsprechen nicht den herkömmlichen Vorstellungen. Der Dom St. Peter […]

Weiterlesen

Rathenow – Optikstadt

Rathenow ist die Stadt der Optik. Hier wurde die optische Industrie begründet. Eine Erfindung des Predigers Johann Heinrich August Duncker machte es möglich, Brillengläser in großen Mengen rational herzustellen. Aber auch Leuchttürme wurden hier mit Objektiven bestückt, Mikroskope, Teleskope, Objektive […]

Weiterlesen

Vier Städte im Fläming: Wittenberg

Ja, nicht so ganz Fläming, aber nah dran und wieder ein Blick über den Tellerrand Brandenburgs. Wir haben uns Samstags hingetraut, mitten rein in den Reformationsrummel. Die ganze Stadt ein Mittelaltermarkt oder was der geneigte Besucher dafür halten soll. Überall […]

Weiterlesen

Vier Städte im Fläming: Jüterbog

Der Schmied legte den Teufel auf’s Kreuz, Michael Kohlhaas wollte Gerechtigkeit von den Herrschenden, der Deutsche Michael, alle stammen aus oder trieben ihr (Un)wesen in Jüterbog. Ja und dann sind da noch der Johann Tetzel, der Vorgab die Sünden gegen […]

Weiterlesen

Vier Städte im Fläming: Treuenbrietzen

„Sabinchen war ein Frauenzimmer“ Treuenbrietzen hat eine lange und bewegte Geschichte. Nicht nur mit der alten Moritat über den Mord am Sabinchen durch einen örtlichen Schuster, auch durch ein Massaker der Roten Armee an der Bevölkerung, dazu die Ausbeutung von […]

Weiterlesen

Vier Städte im Fläming: Bad Belzig

Oben liegt die Burg Eisenhardt, unten die historische Altstadt und nebenan die Stein Therme. Drumherum Großtrappen, die Belziger Landschaftswiesen, das Baruther Urstromtal und mitten drin war der geographische Mittelpunkt der DDR. Eigentlich könnte viel los sein in Bad Belzig. Is aber nicht ganz so, wie […]

Weiterlesen

Neuruppin – Fontanestadt

Neuruppin gilt als die preußischste aller preußischen Städte. Nach dem Stadtbrand für die Bedürfnisse des Militärs als Garnisonsstadt wieder aufgebaut, zeigt sich die Geburtsstadt Fontanes noch immer in den Strukturen der Paradestraßen und Aufmarschplätze. Schachbrettartig angelegt, mit langen, breiten Straßen, großen […]

Weiterlesen
Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.
error: Content is protected !!
%d Bloggern gefällt das: