Der Brandenblog

Home / Landschaft

Trappenschutzgebiet Nennhausen

Trappen sind die größten flugfähigen Vögel und entsprechend wenige gibt es noch von ihnen. Das liegt nicht am Flugverhalten, sondern an den Brutstätten und dem Speiseplan. Durch industrielle Landwirtschaft werden die Lebensräume immer weniger, Bejagung hat sie reduziert und eine […]

Read More

Der dunkelste Ort

Gülpe im Havelland gilt als einer der dunkelsten Orte Deutschlands und wurde  als erster deutscher Sternenpark ausgewiesen. Tagsüber ist sehr idyllisch, ruhig mit viel Leben in der Natur.  

Read More

Ab ins Grüne

Es regnet draußen seit Stunden ununterbrochen. Also raus aus dem Haus, rein ins Auto und einen Ausflug ins Grüne. Der Weg ist das Ziel. Gesäumt von NPD Wahlplakaten, Richtung Westen,  in einem kinderlosen Ort, vorbei an einem subventionierten Spielplatz mit […]

Read More

Potsdam – Vermummung

Naturschutz: Winterlich vermummte Palmen am Lustgarten, Hafen am Havelufer. Sie können Bilder aus Potsdam direkt im Fachlabor bestellen. Hier klicken.

Read More

Paulinenaue – Vietznitz – Friesack – Linum

Sie können Bilder aus dem Havelland/Mittelmark direkt im Fachlabor bestellen. Hier klicken.

Read More

Teufelshof – Luch – Nauener Funkmasten

Sie können Bilder aus dem Havelland/Mittelmark direkt im Fachlabor bestellen. Hier klicken.

Read More

Schönwalde-Siedlung

Sie können Bilder aus dem Havelland/Mittelmark direkt im Fachlabor bestellen. Hier klicken.

Read More

Rheinsberg

  Bilder vom Schloß Rheinsberg und dem Schloßpark dürfen nicht veröffentlich werden. Das Landgericht Potsdam hat der Stiftung Preussischer Kulturbesitz das Hausrecht an den Schlössern und Gärten zuerkannt die unter ihrer Verwaltung stehen. Die Stiftung hat ein Fotografierverbot für kommerzielle Zwecke […]

Read More

Lübben (Spreewald)

Read More

Schiffshebewerk Niederfinow

Das Schiffshebewerk Niederfinow ist das älteste noch arbeitende Deutschlands. Es liegt am östlichen Ende des Oder-Havel-Kanals in Niederfinow/Brandenburg und überwindet den Höhenunterschied von 36 Metern zwischen dem Scheitel und der Oder. Es ist ein geschütztes Industriedenkmal und ausgezeichnet als  Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland.

Read More
Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.
%d Bloggern gefällt das: